Deutsch-Türkisch Wörterbuch

Deutsch – Türkisch: die wichtigsten Wörter im Überblick

Merhaba! Das ist türkisch und heißt „Guten Tag!“. Willkommen beim Türkisch Lernen. Und damit das auch sicher gelingt, können Sie jederzeit mit unserem Deutsch-Türkisch Wörterbuch die noch unbekannten Wörter online nachschlagen. Dabei war das Nachschlagen türkischer Begriffe früher gar nicht so einfach. Denn es gab noch eine Zeit, da wurde Türkisch mit arabischen Schriftzeichen geschrieben: mit dieser schönen kalligraphischen Schrift. Doch seit 1928 hat sich das geändert, als Atatürk die lateinischen Buchstaben einführte. Das macht es uns heute einfacher, Türkisch zu lesen und zu schreiben. Seit der Gründung der türkischen Republik 1923 ist Türkisch Staatssprache. Die Hochsprache basiert auf dem Istanbuler Dialekt. Ursprünglich gehört Türkisch zur Sprachfamilie der Turksprachen. Diese Turkvölker waren zwischen dem Khangai- und dem Altai-Gebirge in Asien beheimatet.
Heute wird Türkisch von etwa 80 Millionen Menschen gesprochen. Und auch in Deutschland hat man die Möglichkeit, seine Sprachkenntnisse praktisch anzuwenden. Denn hier leben über 2 Millionen Menschen, die Türkisch sprechen.

Besonderheiten der türkischen Sprache

Das Türkische ist eine agglutinierende Sprache. Das ist eine grammatische Funktion und bedeutet, dass man immer eine Nachsilbe ans Ende des Wortes hängt, um seine Bedeutung zu verändern. So ist zum Beispiel das kleine Wort "evdeyim" eigentlich schon ein ganzer Satz und bedeutet: Ich bin zu Hause. Denn an die Grundbedeutung von "ev = Haus" wird die Nachsilbe "– de" für die Ortsbezeichnung und das Personensuffix "– yim" angehängt. So kann man schon mit wenigen Buchstaben ganze Sätze bilden.
Mindestens ebenso spannend zu beobachten ist es, dass das Türkische eine vokalharmonische Sprache ist. Denn in einem original türkischen Wort befinden sich entweder nur dunkle Vokale wie a, o, u, und ı oder helle Vokale wie e, i, ö, ü – daran kann man auch ganz leicht feststellen, ob das Wort wirklich aus dem Türkischen stammt, oder womöglich aus dem Arabischen – dann weicht es nämlich von diesem Schema ab.

Das Langenscheidt Deutsch-Türkisch Wörterbuch

Dieses Wörterbuch bietet viele Stichwörter und Wendungen aus der türkischen und der deutschen Allgemeinsprache. So wird Türkisch Lernen leicht gemacht, denn man findet aktuellen Wortschatz und viele idiomatische und umgangssprachliche Wendungen. Das hilft, in jeder Situation das passende Wort parat zu haben. Die Lautschrift und die Vertonungen zeigen, wie die korrekte Aussprache des Türkischen lautet. Und dann heißt es nur noch: kommunizieren, hören und verstehen. Dann ist man dem Spracherfolg ganz nah.

Am Schreibtisch, im Büro oder mobil unterwegs im Online-Wörterbuch suchen

Ob auf dem Desktop oder mobil auf dem Smartphone oder Tablet - mit dem kostenlosen Online-Wörterbuch Deutsch-Türkisch kann der gewünschte Ausdruck in beiden Sprachrichtungen verlässlich übersetzt werden. Bequem von Zuhause oder eben auch von unterwegs. Es ist sowohl für professionelle Anwender wie Übersetzer, Dolmetscher, Sprachexperten, aber auch für Schüler und Studenten bestens geeignet. Der Wortschatz ist vom Wörterbuchverlag Nummer 1 - Langenscheidt - zusammengestellt und geprüft und somit absolut verlässlich. Dem Spracherwerb des Türkischen und der Wortschatzerweiterung steht damit nichts mehr im Weg.

Über Langenscheidt:

Der Langenscheidt Verlag ist ein traditionsreiches Medienunternehmen mit einem breit gefächerten Sprachangebot. Von erstklassigen Wörterbüchern bis zu Sprachtrainern für über 30 Sprachen steht das türkisfarbene L auf gelbem Grund vor allem für effizientes, einfaches und schnelles Sprachen Lernen. Konsequent dual verlegerisch ausgerichtet, bietet Langenscheidt neben den klassischen Print- Wörterbüchern vielfältige und qualitativ hochwertige digitale Sprachen-Produkte und Services an.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü